DREAM WILDER

Die neue DesertX ist ein Motorrad mit einer starken Offroad-Orientierung, mit dem Ducati über die bisherigen Grenzen hinausgeht. Wüstendünen, schmale Offroad-Pfade, Schotterstraßen und bergige Serpentinen: Mit der DesertX kennen Reiseträume keine Grenzen mehr.

Die neue DesertX ist mit einem 21-Zoll-Vorderrad und einem 18-Zoll-Hinterrad ausgestattet und wurde mit dem Ziel entwickelt, auch die anspruchsvollsten Offroad-Einsätze zu meistern. Durch die speziell auf den Einsatz im Gelände ausgerichtete Entwicklung, gepaart mit dem wertvollen Straßen-Know-how von Ducati, entstand ein reaktionsschnelles, leicht zu fahrendes Motorrad, das sich auf jeder Strecke und auf jedem Asphalt wohlfühlt.

Das Projekt DesertX wurde 2019 geboren, als Ducati das gleichnamige Konzept der Öffentlichkeit vorstellte und damit bei Motorradfahrern auf der ganzen Welt eine starke und positive Reaktion hervorrief. Dieses wichtige Feedback gab dem Hersteller aus Bologna den entscheidenden Anstoß, das Konzept in ein funktionales, vielseitig einsetzbares und effektives Motorrad zu verwandeln.

Das Design der DesertX ist eine zeitgemäße Interpretation der Enduros aus den 80er-Jahren. Das Motorrad wurde vom Ducati Centro Stile entworfen. Im Fokus standen puristische Formen, die einen robusten Look verkörpern.

 

TOP FEATURES

Das Design erinnert spontan an die Siegermotorräder legendärer Wüstenrallyes. Die DesertX ist aber mehr als nur eine optische Anlehnung an diese legendären Bikes. Anpassungsfähig, vielseitig, zuverlässig und technologisch am allerletzten Stand...

OPTIONEN

DesertX - Whatever you need

Die Reisetauglichkeit der DesertX wird durch die Ausstattungsmöglichkeiten unterstrichen. So lässt sich beispielsweise der Soziussitz ausbauen, wenn man allein reist, um zusätzlichen Platz zu schaffen. Diejenigen, die gerne längere Strecken zurücklegen, können einen...

weiterlesen

DER DUCATI FAKTOR

Es ist für die meisten wenig überraschend dass Ducati in punkto Leistung und Design neue Standards gesetzt hat. Das nun aber auch Betriebs- und Servicekosten reduziert wurden und volle 4-Jahre Werksgarantie geboten werden könnte den ein oder anderen überraschen...

35-KW VERSION

Auch für die Führerscheinklasse A2

Dieses Modell ist auch eine gute Option für Einsteiger. Für Inhaber des A2-Führerscheins gibt es auch eine 35-kW Version. ACHTUNG! Die Leistungvariante A2 muss gesondert bestellt werden, eine Umrüstung des Vollmotorrad ist nicht möglich!

weiterlesen

BETRIEBSKOSTEN

Hohe Kosten sind ein Gerücht!

Wer meint, Ducatis wären wegen ihrer einzigartigen Desmodromik wartungsintensiver, liegt völlig falsch. Ganz im Gegenteil. Dank hoher Fertigungspräzision und laufend optimierter Materialien ist ein Ventilservice nur mehr alle 30.000 Kilometer erforderlich. Damit können...

weiterlesen

ELEKTRONIK

Eine Revolution: 2010 betrat die Multistrada 1200 die Bühne, ausgestattet mit den neuesten Fahrassistenzsystemen und Riding Mode Technologie. Seit damals hat Ducati seine elektronischen System ständig weiter entwickelt und ergänzt. Die DesertX lässt in diesem Bereich kaum mehr Wünsche offen...

ELEKTRONIK

Komplett und am neuesten Stand der Technik

Eine besondere Erwähnung verdienen die hochmodernen Assistenzsysteme der DesertX, die für ein Höchstmaß an Sicherheit und Performance sorgen: Bosch Kurven ABS, Ducati Traction Control (DTC), Ducati Wheelie Control (DWC), Ducati Cruise Control (DCC), Ducati Quick Shifter...

weiterlesen

ENGINE BRAKE CONTROL

Die perfekt dosierte Motorbremse!

Die DesertX verfügt über die EBC (Engine Brake Control), die in drei Stufen einstellbar ist und eine unterschiedliche Dosierung der Motorbremse je nach Fahrstil und Einsatzgebiet ermöglicht. Das System - das auch in allen Ducati Superbikes zu finden ist - analysiert...

weiterlesen

RIDING MODES

6 Riding Modes, von Sport bis Rally!

SPORT, TOURING, URBAN, WET, ENDURO und erstmals RALLY - auf Knopfdruck verändern sich Motorcharakteristik, Leistung, Drehmoment, Intensität der Traktionskontrolle (DTC), Motorbremskontrolle (EBC) und der Wheelie-Kontrolle (DWC), Funktionsweise des ABS Systems und die...

weiterlesen

MOTOR

Der Motor ist zweifelsfrei das Herz eines Motorrads. Sein Klang, sein Ansprechverhalten, das Drehmoment gerade im mittleren Drehzahlbereich. Der Testastretta-11°-Motor begeistert alle und ist dank seiner Serviceintervalle auch bei den Betriebskosten sehr sparsam...

MOTOR

Leicht, drehmomentstark und durchzugsstark

Der bekannte und geschätzte flüssigkeitsgekühlte Testastretta 11° Motor mit 937 cm3 und desmodromischer Ventilsteuerung ist das Herzstück der neuen DesertX. Dieser Motor zeichnet sich durch seine hohe Zuverlässigkeit aus und liefert 110 PS bei 9.250 U/min und ein...

weiterlesen

GETRIEBE

Neue übersetzungsverhältnisse

Der Motor der DesertX ist mit einem Getriebe bestückt, das speziell auf das Einsatzgebiet des Motorrads abgestimmt wurde. Das Ziel bestand darin, die bestmögliche Performance im Gelände und für die verschiedenen Anwendungsgebiete des Motorrads zu erreichen. Das Getriebe...

weiterlesen

DESMO

Die Ventilsteuerung, die Ducati berühmt gemacht hat!

Desmo, die Ventilsteuerung, die Ducati in der ganzen Welt berühmt gemacht hat. Worum geht's? Um eine kontrollierte Steuerung der Ein- und Auslassventile, bei der ein Kipphebel das Ventil öffnet und ein anderer es wieder schließt. In einer Ducati gibt es die altmodische...

weiterlesen

FAHRWERK - BREMSE

Ducati ist seit jeher bekannt für seine extrem leichten und verwindungssteifen Stahlrohrrahmen. Bei der DesertX kommen darüber hinaus auch noch hochwertige, einstellbare Fahrwerkskomponenten optimiert für den Offroad Einsatz zum Einsatz...

ERGONOMIE

Offroad- und Reisetauglich!

Die Ergonomie ist der Aspekt der DesertX, der von den Ducati Testfahrern während der Entwicklungsphase am sorgfältigsten berücksichtigt wurde. Ein Motorrad für diesen Einsatzzweck muss sowohl maximale Kontrolle beim Offroad-typischen Fahren im Stehen als auch einen...

weiterlesen

RAHMEN

Traditionell und leicht

Das Fahrwerkslayout der Ducati DesertX besteht aus einem neuen Gitterrohrrahmen aus Stahl, der in Kombination mit den langen Federwegen und der spezifischen Abstimmung des Fahrwerks unter allen Fahrbedingungen für ein souveränes Fahrgefühl sorgt. Die Optimierung aller...

weiterlesen

FAHRWERK

Kayaba Fahrwerk mit langen Federwegen

Bei den Federelementen zeichnet sich die DesertX durch ihre hochwertige Ausstattung aus. Sie wird mit einer Kayaba Upside-Down-Gabel mit 46 mm Durchmesser und 230 mm Federweg und einem Kayaba Federbein ausgeliefert. Sowohl die Gabel als auch das Federbein sind in...

weiterlesen

AUSSTATTUNG

Ob nun die rede vom perfekten Gepäcksystem ist oder Offroad erprobten Motorschutz, ob Zusatztank oder Sturzbügel, ob LED-Technologie oder modernste Druckgussverfahren, die DesertX bietet all das...

LICHTANALGE

Full-LED Ausstattung!

Zu den technischen Highlights gehört auch die Lichtanlage, die vollständig auf LED-Technik setzt. Der vordere Doppelscheinwerfer verfügt über zwei Polyellipsoid-Module mit Tagfahrlicht (DRL) und wurde so konzipiert, dass er eine hervorragende Ausleuchtung gewährleistet,...

weiterlesen

TANK

21-Liter und aufrüstbar mit 8-Liter Hecktank

Eine ausreichende Reichweite für längere Fahrten wird durch den Kraftstofftank mit über 21 Litern Fassungsvermögen gewährleistet. Es besteht die Möglichkeit, im hinteren Bereich einen weiteren Tank (als Original Zubehör erhältlich) zu montieren, der weitere 8 Liter...

weiterlesen

MOTORSCHUTZ

Ein guter Schutz ist wichtig

Der serienmäßige Ölwannenschutz aus Aluminium deckt den größten Teil des Motors ab und fügt sich perfekt in die Linie des Motorrads ein. Für härteren Offroad Einsatz kann die DesertX auch mit einem verstärkten Motorschutz, der direkt mit dem Rahmen verbunden ist,...

weiterlesen

Technische Daten

RAHMEN - SCHWINGE

Chrom-Molybdän-Gitterrohrrahmen (ALS 450), Aluminium-Zweiarmschwinge

GABEL

Hydraulische Kayaba USD-Gabel einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung, 46mm Standrohrdurchmesser, 230mm Federweg

FEDERBEIN

Progressives Kayaba Mono-Federbein einstellbar in Zug-, Druckstufe und Vorspannung (mit Remote-Control), 220mm Federweg

RÄDER

Cross-Speichenfelgenn, schlauchlos - 2,15 x 21 / 4,50 x 18, Bereifung 90/90-21 / 150/70-R18

BREMSE VORNE

Hydraulische Zweischeibenbremsanlage mit Bosch Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 320mm Bremsscheiben (schwimmend), Brembo 4-Kolben-Monoblock-Bremszangen M50 (feststehend), radial montiert, Bremszylinder Brembo Radial

BREMSE HINTEN

Hydraulische Einscheibenbremsanlage mit Bosch Kurven-ABS-System, Funktionsweise einstellbar, 265mm Bremsscheibe (schwimmend), Brembo 2-Kolben-Bremszange PF30/32, Bremszylinder Brembo PS13

 

2-Zylinder 4-Takt-DOHC-11°-Testastretta-Einspritzmotor
“L” 90°, Wasserkühlung
4-Ventil-DOHC-Desmodromik (Zahnriemen)
937 ccm - 94,0mm Bohrung - 67,5mm Hub - Verdichtung 13,3:1 (±0,5)

GETRIEBE - KUPPLUNG

6-Gang-Getriebe mit Fußschaltung, Ducati-Quick-Shift Up/Down (DQS)
Hydraulisch betätigte Anti-Hopping Mehrscheiben-Kupplung im Ölbad (Self-Servo-System)

LEISTUNG - DREHMOMENT - GEWICHT

110 PS - 81 kW bei 9.250 Umin *
92 Nm Drehmoment bei 6500 U/min *
223 kg Fahrfertig **

ABMESSUNGEN - TANKVOLUMEN

1608mm Radstand, 875mm Sitzhöhe
21,0 Liter Stahltank

SERVICEINTERVALLE - GARANTIE

1.000 - 30.000 und alle weiteren 30.000 Km (Ölwechsel alle 15.000 Km)
48 Monate Garantie ohne Kilometerbegrenzung

EMISSIONEN - VERBRAUCH

CO2-Emission: 133 g/km (Abgasnorm Euro 5)
Verbrauch: 5,6 l/100 km
Nahfeldpegel: 94dB(A) bei 4625 Umin

 

WEISS-MATT

18.395,00 €

CO2: 133 g/km | NoVA: 20% ***
94 dB(A) Nahfeldpegel

* Leistung - Drehmoment

Die angegebenen Leistungs- und Drehmomentwerte entsprechen den homologierten und in den Zulassungsdokumenten angeführten Daten und wurden auf einen Motorprüfstand (ausgebauter Motor, fix mit dem Prüfstand verbunden) nach den Regularien der Fahrzeughomologation gemäß EU-Richtlinie ermittelt. In der Vergangenheit wurde die Motorleistung auch mit einem herkömmlichen Rollenprüfstand (Fahrzeug wird auf einem Prüfstand aufgespannt und die Leistung wird über das Hinterrad an eine Rolle übertragen) ermittelt und angegeben. Diese üblicherweise bei nachträglichen Leistungsmessungen verwendete Messmethode liefert bei gleichen Motoren meist abweichende Ergebnisse.

 

** Gewicht Fahrfertig

Die Masse eines Fahrzeugs in fahrbereitem Zustand wird bestimmt durch die Messung der Masse des unbeladenen Fahrzeugs, das für den normalen Betrieb bereit ist, und umfasst die Masse der Flüssigkeiten, der Standardausrüstung (Zubehör wie Koffersysteme bleiben hier unberücksichtigt) gemäß den Spezifikationen des Herstellers, des „Kraftstoffs“ in den Kraftstoffbehältern, die zu mindestens 90% ihres Fassungsvermögens gefüllt sind.

 

*** Berechnung der Normverbrauchsabgabe

Bis 31.12.2019 wurde die Normverbrauchsabgabe (NoVA) vom Hubraum abgeleitet. Seit 01.01.2020 muss die NoVA gemäß StRefG 2020, Artikel 12, § 6 Abs. 1 auf Basis des CO2 Wertes ermittelt werden. Dazu sind folgende Formeln anzuwenden:
NOVA in %: CO2 in g/km minus 55 dividiert durch 4 (gerundet auf vollen Prozentsatz, maximal 20%)
NOVA Aufschlag: Euro 20,00 für jeden g/km über 150 g/km CO2
NOVA bis 125ccm: Für Fahrzeuge mit nicht mehr als 125ccm beträgt der Steuersatz 0%

 

Unverbindlich empfohlene Verkaufspreise inkl. 20% Mehrwertsteuer und Normverbrauchsabgabe. Änderungen in Preis, Technik und Ausstattung vorbehalten.