6 STRECKEN IN 5 LÄNDERN

Im Veranstaltungsprogramm finden sich die bekanntesten Strecken in unserer Region. Der beliebte Pannonia-Ring nahe Savar, Rijeka mit seinem neuen Aspahlt, der flotte Slovakiaring, natürlich auch die GP-Strecke von Brünn und als zweite Rennstrecke in der Tschechischen Repuplik abermals Most. Neu im Programm ist Cremona, eine tolle Rennstrecke in der Po-Ebene. Nachstehend alle Details zu den Rennstrecken.

AUTODROM MOST - CZ

Auch Most hat eine lange Motorsport Tradition. Seit 1947 werden in Most auf Straßenkursen Rennen ausgetragen. Die Eröffnung der permanenten Rennstrecke von Motodrom Most erfolgte 1983. Im Jahr 2005 wurde die Linksschikane nach Start/Ziel durch eine Rechts-/Links...

→ Weiterlesen

PANNONIA-RING - HU

Der Pannoniaring, 100 km südöstlich von Wien gelegen, ist vielleicht nicht die beliebteste aber jedenfalls von den österreichischen Motorsportfans meist besuchte Rennstrecke. Die erste Herausforderung ist die korrekte Aussprache des Ortsnamens...

→ Weiterlesen

SLOVAKIARING - SK

Der Slovakiaring, die erste und einzige permanente Rennstrecke der Slowakei, befindet sich nahe der Gemeinde Orechevá Potôn, etwa 35 Kilometer östlich der slowakischen Hauptstadt Bratislava. Die Rennstrecke erfüllt die strengen Kriterien der FIA (Fédération Internationale...

→ Weiterlesen

RIJEKA - HR

Rijeka oder korrekt das Automotodrom Grobnik ist eine Rennstrecke auf der Geschichte geschrieben wurde. Von 1978 bis 1990 wurde dort 13-Mal ein Lauf zur Motorrad-Weltmeisterschaft ausgetragen. Diese Tradition wurde durch den Jugoslawien Krieg beendet und der für den 16. Juni 1991 geplante Lauf...

→ Weiterlesen

CREMONA CIRCUIT - IT

Cremona, eine Stadt in der Lombardei, am linken Flussufer des Po inmitten der Po-Ebene ist unter Geigenspielern längst ein Begriff, kommen doch von dort die bekannten Geigenbauerfamilien Amati, Bergonzi, Guarneri und Stradivari. Aber auch Motorsport ist tief in der DNA dieser Region verankert...

→ Weiterlesen

AUTODROM BRNO - CZ

Brünn ist allen MotoGP-Fans ein Begriff, wurden doch dort bis 2020 Rennen der MotoGP Serie ausgetragen. Ursprünglich war der Masaryk-Ring, benannt nach Tomáš Garrigue Masaryk, dem ersten Staatspräsidenten der Tschechoslowakei, ein fast 30 Kilometer langer Straßenrennkurs...

→ Weiterlesen