Jedes Ducati Approved Motorrad bekommt unsere Unterschrift

Nur Motorräder mit einem Alter von weniger als 6 Jahren seit der Erstzulassung und mit einem Kilometerstand unter 50.000 km können die Ducati Approved Gebrauchtfahrzeug Zertifizierung erhalten. Um das Zertifikat zu erhalten, muss jedes Motorrad 35 Kontrollen bestehen, die von den qualifizierten Technikern des Ducati Service durchgeführt werden. 

Überprüfung aller Inspektionen mit Kilometerfälligkeit
Angabe der nächsten Inspektion
Überprüfung auf Vorhandensein von installierten, nicht-zugelassenen Teilen
Überprüfung der installierten Teile, die keine Ducati Originalteile sind
Das Motorrad entspricht dem im Land der Nutzung herrschenden Recht
Überprüfung auf mögliche vorhandene Stöße oder Beschädigungen am Motorrad
Laut Angaben des letzten Eigentümers hatte das Motorrad keine Unfälle
Überprüfung auf Vollständigkeit des mitgelieferten Kits, wie das Bordwerkzeug und die Bedienungsanleitung
Überprüfung der Schlüsselfunktion und der korrekten Einrastfunktion der Lenkersperre
Steuergerät-Fehlerauslesung und Kontrolle der Aktualität der Steuergerät-Software (sofern vorhanden)
Überprüfung auf eventuelle Rückrufe
Einstellen der Uhrzeit im Cockpit sowie Überprüfung der korrekten Einstellung der Maßeinheiten gemäß Länderspezifikation
Kontrolle des Motorölstands
Kontrolle auf Flüssigkeitslecks am Motor
Überprüfen des Kühlmittelstandes und Prüfung auf Kühlflüssigkeitsverlust des Systems
Kontrolle des Flüssigkeitsstands der vorderen und hinteren Bremsanlage und ihrer korrekten Funktion
Kontrolle des Bremsbelag- und Bremsscheibenverschleißes (>70%)
Kontrolle des Flüssigkeitsstands in der Kupplungsanlage und ihrer korrekten Funktion
Schmierung der Hebel am Lenker und der Pedaleinheit
Sichtkontrolle an Dichtelementen von Vorderradgabel und am hinteren Federbein
Sichtkontrolle an Kraftstoffleitungen
Kontrolle eventueller Reibungspunkte, von Spielgrößen und Bewegungsfreiheit sowie der Anordnung der Bowdenzüge und freiliegenden Kabel
Verschleißkontrolle am Endantrieb
Kontrolle des Anzugsmoments der Vorder- und Hinterradachse
Kontrolle des Anzugsmoments der Befestigungsschrauben der vorderen und hinteren Bremssättel
Kontrolle des Anzugsmoments der Befestigungsschrauben der vorderen und hinteren Bremsscheiben und Impulsringe
Kontrolle der Kettenspannung und -schmierung
Kontrolle der Vorder- und Hinterradlager und der Lenkkopflager
Kontrolle des Reifendrucks und -verschleißes (Gesetzlich vorgeschriebener Mindestgrenzwert 1,6 mm, Empfohlener Mindestwert 2 mm)
Kontrolle der Batterieladung
Funktionskontrolle an den elektrischen Sicherheitsvorrichtungen
Kontrolle der Beleuchtungsvorrichtungen, Blinker, Hupe und Steuerungen
Straßentest mit Kontrolle der korrekten Funktionsweise der Sicherheitsvorrichtungen (z.B. ABS und DTC), der Elektrolüfter, der Standgasdrehzahl, der Schaltung und Kupplung und auf das Nichtvorhandensein von ungewöhnlichen Motorgeräuschen
Komplette Reinigung des Motorrads
Tanken bis zum Erlöschen der Reservekontrollleuchte
Stand 02/2021